Am Ende der Winter-Ferien ist etwas ganz Schlimmes geschehen, das sich nicht entschuldigen lässt:

Das Bienenhaus wurde angezündet. Und alle Bienen sind gestorben.

Wer so etwas tut, ist einfach grausam, Tierquälerei ist das Letzte!

Herr Schepsmeier hat für die Bienen-AG gesprochen:

BluePage:Wie fühlt ihr euch mit dieser Situation?

Die Bienen-AG: Im Moment fühlen wir uns schon viel besser. Als das  Bienenhaus gerade erst abgebrannt war,das war schon ein großer Schock für uns,und hat uns sehr traurig gemacht und gleichzeitig auch sehr wütend, weil von Anfang an klar war, dass das Brandstiftung war. Mittlerweile haben wir uns von dem Schock erholt und sind jetzt auch wieder in der Lage darüber nachzudenken, wie es weitergeht.

BluePage: Gibt es die Bienen-AG noch?

Die Bienen-AG: Die Bienen-AG gibt es jetzt nicht mehr in der Form wie früher. Wir haben uns vorher mindestens einmal die Woche getroffen.Und jetzt wo unser zu hause abgebrannt ist,und alles einfach weg ist und auch die Bienen weg sind,findet jetzt gerade keine Bienen-AG wie vorher statt, aber wir treffen uns weiterhin mit den Schülern und sind auch mit den Schülern in Kontakt, weil wir jetzt gemeinsam mit ihnen planen möchten, wie wir ein neues Bienen  Haus aufbauen.

BluePage: Sind durch die Ereignisse Schüler aus der Bienen-AG ausgestiegen?

Die Bienen-AG: Nein,das ist nicht der Fall. Die Schüler, die vor dem Brand in der Bienen-AG waren, haben  jetzt auch Interesse, bei der Planung des neuen Bienen-Hauses zu helfen.

BluePage: Konnten noch Sachen gerettet werden?

Die Bienen-AG: Alles was in dem Haus war, ist komplett zerstört. Es ist wirklich gar nichts heil geblieben: Einfach alles, unsere Bienen Anzüge, alle Bienen-Zargen, alle Waben, die Schleudern, die Tische, die Bilder, alles weg.

BluePage: Wird es ein neues Bienen Haus geben?

Die Bienen-AG: Ja, wir sind gerade dabei, uns Gedanken um ein neues Bienen-Haus zu machen.

BluePage: Wie viele Bienen sind ca. ums Leben gekommen?

Die Bienen-AG: Das war nur ein Volk im Winter . Das werden keine 40 Tausend Bienen mehr gewesen sein.

Und wir möchten noch sagen:

„Wir freuen uns jetzt auch wieder darauf, etwas Neues aufzubauen…“

Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.